Wie erfolgt die Vergabe?

Der Verein „SMOKEOUT- Schule zum Durchatmen e.V.“ hat einen zweiseitigen Selbsteinschätzungsbogen erarbeitet. Dieser wird von einer Schularbeitsgruppe nach bestem Wissen ausgefüllt. Mitglieder des Vereins, dem Lehrer, Ärzte und Mitarbeiter von Präventionseinrichtungen angehören, werten die Ergebnisse aus und vergeben entsprechend der benannten Aktivitäten Sterne.

Aus einem Stern können bei Intensivierung der Präventionsbemühungen im nächsten Jahr schon zwei oder drei Sterne werden.

Was wird bewertet?

Alle Aktivitäten, die auf den Verzicht des Rauchbeginns, die Konsumreduzierung oder den Rauchausstieg führen, erzielen Punkte. Beispiele hierfür sind u. a.:


  1. die Teilnahme an dem Nichtraucher-Wettbewerb „Be Smart - Don’t Start“,

  2. der Besuch eines Krankenhausabteilung für Lungenheilkunde mit Vortrag und Patienteninterview „Schüler in der Klinik“

  3. der Besuch von Lehrerfortbildungskursen,

  4. eine eigenständige Projektplanung von Schülergruppen,

  5. die Einbeziehung der Eltern,

  6. die Einrichtung einer Steuerungsgruppe zur Suchtprävention an der Schule,

  7. und manches mehr.

                                                                                                                Weiter
Vergabe_2.html

 
  1. Startseite

  2. Aktuelles   

  3. Vergabekriterien

  4. Selbsteinschätzung

  5. Best Practice

  6. Fotos

  7. Links

  8. Sponsoren

  9. Kontakt

  10. Vorstand

  11. Impressum

Gütesiegel Rauchfrei für engagierte Schulen

© SmokeOut - Schule zum Durchatmen e.V.